Leben ist Energie

Beruf und Alltag fordern uns täglich.

 

Dabei ist es wichtig, auf unser körperliches und energetisches Wohlbefinden zu achten. Aufgabe unserer Zeit ist es daher, Lösungen zu erarbeiten und Verständnis für ein neues Menschenbild zu schaffen. Ein Menschenbild, das uns als physische Wesen ebenso wie im ganzheitlichen Sinn erfasst und begleitet.

 

 

 

Damit meinen wir:

 

Wir sind körperliche und bewusste Wesen mit energetischen Strukturen. Damit sind wir eingebunden in unterschiedliche Systeme und angebunden an ein höheres Bewusstsein. Nur so können wir mit den Herausforderungen unserer erfolgsorientierten Leistungsgesellschaft erfolgreich umgehen.

 

Die besonderen Aufgaben von uns Energetikern bestehen daher darin, Menschen mit „Energie zu versorgen“, ihre Energieblockaden aufspüren und auflösen zu können sowie die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu unterstützen.

 

Energetiker leisten damit eine wertvolle Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen und energetischen Ausgewogenheit. So unterschiedlich die Menschen und ihre Herausforderungen sind, so vielfältig sind auch die Methoden der Energiearbeit.

 

 

 

 

Bereits Einstein hat mit seinen Forschungen bewiesen, dass Masse aus Energie und Energie aus Schwingungen besteht. Forschungen haben ergeben, dass diese Schwingungen die wesentlichen Informationsträger sind, die unsere Welt entstehen lassen.

 

 

So, wie man mit einem Radiogerät Schwingungsmuster empfangen kann, so ist der QMRS (Quantum Magnetic Resonanz Scanner) in der Lage, die Muster aller Organe und Gewebe aufzunehmen und zu interpretieren. Es gibt, laienhaft gesprochen, gute und schlechte Schwingungen, je nachdem, ob ein Organ gesund oder krank ist. Zehntausende von Befunden sind dabei in einer Datenbank auf dem Computer abgespeichert und werden ständig mit den IST-Befunden des Patienten verglichen. Dabei werden bei dieser völlig gefahrlosen Untersuchung Frequenzen über eine Handsonde in den Organismus „eingespielt“ und rücklaufende Informationen eingefangen und analysiert. Organe werden so untersucht das die Messpunkte und deren Bewertung auch für einen Laien gut erkennbar sind.

Einen wesentlichen Vorteil für Kunden die eine derartige Analyse durchführen lassen, ist die Tatsache, dass man mit diesem System energetische Störungen im feinstofflichem Bereich analysieren kann.

Diese Methode ist von der Schulmedizin noch nicht anerkannt auch wenn die Ergebnisse eine gute Treffsicherheit in der Analyse liefern.